Radtour Alpen Bodensee Gardasee

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Giogo della Bala Passo della Spina Passo di Croce Domini

Etappen 1 - 5

5. Etappe (Sonntag, 28. Juni 2015): Breno - Riva del Garda

Kurzbericht

Heute ist es wieder überwiegend sonnig. Nachdem wir uns in einem Lebensmittelgeschäft versorgt haben, folgen wir - vom Navi abweichend - der Beschilderung zum Passo di Croce Domini. Dadurch fahren wir einen kleinen Umweg über Bienno. Bis zum Pass geht es steil aufwärts. Im oberen Bereich bietet der Pass schöne Ausblicke. Die im Anschluss folgende aussichtsreiche Berg- und Talfahrt auf abschnittsweise sehr schmaler Straße über Giogo della Bala, Passo del Maniva zum Passo della Spina ist landschaftlich in jedem Fall der Straße über Bagolino vorzuziehen. Auf dem Abschnitt sind folgende Schotterabschnitte zu befahren:

- Passo di Croce Domini – Giogo della Bala: 5,7 km (relativ gut fahrbar, in Fahrtrichtung überwiegend ansteigend oder flach)
- Giogo della Bala - Passo del Maniva: 1,0 km (gleich am Anfang, relativ gut fahrbar, in Fahrtrichtung relativ flach)
- Passo del Maniva – Passo della Spina: 1,3 km (langsam fahrbar, in Fahrtrichtung leicht ansteigend oder flach)

Nach dem Passo della Spina fahren wir die lange, aussichtsreiche und steile Abfahrt nach Anfo am Idrosee. Über Hauptverbindungsstraßen radeln wir fast flach weiter bis nach Storo. Hier folgt nochmal ein längerer mäßig steiler Anstieg bis zum Passo dell' Ampola. Oben angekommen, fahren wir zügig - bei überwiegend leichtem Gefälle - weiter durch das Val di Ledro bis zum Ledrosee. Kurz hinter dem See geht es dann nur noch abwärts bis zu unserem Tour-Ziel Riva del Garda. Allerdings führt die Hauptstraße vor Riva durch einen ca. 5 km langen Tunnel, der seit einigen Jahren für Radfahrer gesperrt ist. Als der Tunnel noch frei befahrbar war, bin ich diesen schon öfter in der Abfahrt gefahren. Auch heute wäre das - bei nur mäßigem Autoverkehr und mit Rücklicht - kein Problem gewesen, aber man weiß nie, ob einen Polizia oder Carabinieri "erwischen" (in Italien ist für Radfahrer seit einigen Jahren außerdem das Tragen einer Warnweste in Tunnels Pflicht). Wir fahren also die Alternativstrecke über die landschaftlich sehr reizvolle Ponalestraße. Diese wurde allerdings abschnittsweise für Mountainbiker "renaturiert" und ist deshalb auf einem etwa 2 km langen Abschnitt vor Riva nur noch gerade so fahrbar. Außerdem gibt es immer wieder MTB-Fahrer, die überholen. Aber auf den letzten Kilometern vor unserem Ziel kann uns das alles nicht mehr schocken und wir kommen ohne Panne in Riva an. Unser Navi führt uns zügig zum vorgebuchten Hotel.

Verkehr: Überwiegend mäßig bis wenig Verkehr (in der Woche sicher noch weniger los, da an diesem Tag Sonntagsausflügler), außer Hauptstraßen-Abschnitt zwischen Anfo und Lago di Ledro (mäßig bis viel Verkehr)

Landschaft: Die Strecke ist überwiegend landschaftlich sehr reizvoll, besonders schön sind die Strecke vom Passo die Croce Domini über Giogo della Bala nach Anfo am Idrosee und die Ponalestraße

Übernachtung: Garni Hotello Sport and Relax, 63 EUR im EZ mit Frühstück
Bewertung: Schöne Zimmer, sehr gutes Frühstücksbuffet, empfehlenswert (allerdings keine Klimaanlage, d. h. an sehr heißen Tagen eventuell Nachteil)

Bild 2: Im Anstieg von Bienno zum Passo di Croce Domini
passo di croce domini, bienno
Bild 4: Zwischen Passo di Croce Domini und Giogo della Bala
passo di croce domini, giogo della bala,naturstraße,schotter
Bild 6: Zwischen Passo di Croce Domini und Giogo della Bala
passo di croce domini, giogo della bala
Bild 7: Zwischen Giogo della Bala und Passo del Maniva
giogo della bala,passo del maniva
Bild 10: Straße vom Passo della Spina nach Anfo
passo della spina
Bild 12: In Riva del Garda angekommen
rova del garda,gardasee
Etappendaten

Etappenlänge: 106 km

Aufstieg gesamt: 2.622 m

Abfahrt: 08:40Uhr

Ankunft: 16:25 Uhr

Fahrzeit (netto): 6 h 8 min

Fahrzeit mit Pausen: 7 h 45 min

v Ø (netto): 17,3 km/h

v Ø mit Pausen:13,7 km/h

Detaillierte Online-Karte auf GPSies
karte,breno,passo di croce domini,giogo della bala,passo del maniva,passo della spina,riva del garda
Höhenprofil
höhenprofil,giogo della bala,passo del maniva,passo della spina
Vormittag
Mittag
Nachmittag
Abend

Höchsttemperatur bei 30°C

Bild 1: Blick zurück nach Breno von der Straße nach Bienno
breno,lombardei
Bild 3: Kurz vor der Passhöhe des Passo di Croce Domini (Westseite)
passo di croce domini
Bild 5: Aussicht zwischen Passo di Croce Domini und Giogo della Bala
passo di croce domini, giogo della bala
Bild 7: Zwischen Giogo della Bala und Passo del Maniva
giogo della bala,passo del maniva,naturstraße,schotter
Bild 9: Zwischen Passo del Maniva und Passo della Spina
passo del maniva, passo della spina
Bild 11: Anfo am Idrosee
anfo, lago d'idro,idrosee
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü