Radtour Alpen Bodensee Gardasee

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Reschenpass Paznauntal Radweg Reschensee Norbertshöhe

Etappen 1 - 5

2. Etappe (Donnerstag, 25. Juni 2015): Galtür - Trafoi

Detaillierte Online-Karte auf GPSies
karte,galtür,paznauntal,reschenpass,trafoi
Kurzbericht

Bei sonnigem Wetter starten wir in Galtür. Sonnig wird es auch fast den ganzen Tag bleiben, nur um die Mittagszeit trübt sich der Himmel durch stärkere Schleierwolken ein. Durch das tief eingeschnittene Paznauntal fahren wir auf der Hauptstraße lange bei überwiegend mäßigem Gefälle abwärts. Hinter dem Talausgang dann ein kurzer Gegenanstieg und gleich darauf  noch ein kurzes Stück abwärts bis nach Landeck. Hier biegen wir ab auf die Hauptstraße Richtung Reschenpass. Bis zur Einmündung des Umgehungs-Tunnels Landeck ein längerer Anstieg. Kurz danach zweigen wir auf eine Nebenstraße ab und fahren dann fast nur noch auf Nebenstraßen und Radwegen überwiegend mäßig ansteigend bis nach Pfunds. Der direkte Anstieg von Pfunds nach Nauders über die Reschenstraße ist seit längerer Zeit für Radfahrer gesperrt, da auf diesem Abschnitt lange Tunnels in Betrieb genommen wurden. Deshalb radeln wir hinter Pfunds weiter durch das Inntal Richtung Martina (Schweiz), wobei hierbei ein nennenswerter Hügel zu überwinden ist. In Martina fahren wir in den längeren Anstieg Richtung Norbertshöhe und gleich darauf in die kurze Abfahrt nach Nauders. Von hier radeln wir weiter über eine Nebenstraße und im Anschluss über einen Radweg zum Reschenpass. Den Reschensee passieren wir auf dem sehr gut ausgebauten Radweg auf der Westseite. Hinter dem See fahren wir auf die Reschenstraße. Bei der Abfahrt Richtung Süden ist der stärkere Verkehr dort weniger störend und die Straße bietet sehr schöne Ausblicke auf Vinschgau und Ortler. In Mals verlassen wir die Reschenstraße und fahren noch ein Stück weiter abwärts nach Glurns und in Anschluss hügelig bis nach Prat am Stilfser Joch. Von hier aus geht es, dem tief eingeschnittenen Tal des Stilfser Baches folgend, steil aufwärts bis zu unserem Etappenziel in Trafoi.


Verkehr: Im unteren Paznauntal und weiter bis Landeck, sowie auf der südlichen Reschenstraße viel Verkehr, sonst überwiegend mäßig bis wenig Verkehr

Landschaft: Die Strecke ist landschaftlich meist reizvoll, besonders schön ist es am Reschensee und auf der Südseite der Reschenstraße (starker Verkehr als Wermutstropfen)

Übernachtung: Garni Interski, 49 EUR im EZ mit Frühstück
Bewertung: Große, gut ausgestattete Zimmer, gutes Frühstücksbuffet, empfehlenswert

Bild 3: Radweg Richtung Reschenpass bei Pfunds
radweg,pfunds,reschenpass,inntal
Bild 5: Nebenstraße von Nauders Richtung Reschenpass
nauders,radweg,nebenstraße,reschenpass
Bild 7: Radweg entlang dem Reschensee
radweg,reschensee
Bild 9: Blick auf Mals bei der Abfahrt vom Reschenpass Richtung Süden
mals,vinschgau,reschenpass
 
Etappendaten

Etappenlänge: 136 km

Aufstieg gesamt: 1.830 m

Abfahrt: 08:45 Uhr

Ankunft: 15:55 Uhr

Fahrzeit (netto): 5 h 44 min

Fahrzeit mit Pausen: 7 h 10 min

v Ø (netto): 23,7 km/h

v Ø mit Pausen: 19,0 km/h

Höhenprofil
höhenprofil,reschenpass,paznauntal,norbertshöhe
Vormittag
Mittag
Nachmittag
Abend

Höchsttemperatur bei 24°C

Bild 1: Ziegen bei Galtür
ziegen,galtür
Bild 2: Im Hintergrund Galtür mit Gorfen- und Ballunspitze
gorfenspitze,ballunspitze,galtür
Bild 4: Radweg Richtung Reschenpass bei Pfunds
radweg,pfunds,reschenpass,inntal
Bild 6: Radweg entlang dem Reschensee
radweg,reschensee,reschenpass
Bild 8: Sankt Valentin am Reschenpass mit Ortler im Hintergrund
sankt valentin,ortler,südtirol,reschenpass
Bild 10: Kirche in Trafoi
trafoi am stilfser joch
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü